The Singing
Endorphins
Project

Endorphine werden auch Glückshormone genannt. Das sind Botenstoffe (Hormone, Neurotransmitter), die Wohlbefinden oder Glücksgefühle durch stimulierende, entspannende und schmerzlindernde Wirkung hervorrufen können und das Immunsystem stärken.
Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Endorphine z.B. beim Sport frei gesetzt werden und ein Hochgefühle (runner`s high) hervorrufen. Diese Glückshormone werden aber auch durch Musik, v.a. beim Singen produziert.

Herr Dr. Markus Grunewald, Arzt und Liedermacher, hat das Projekt "The Singing Endorphins" initiiert. Mit diesem Projekt möchte er Patientinnen und Patienten aber auch ihren Angehörigen, v.a. den Eltern, Geschwistern und Freunden die Möglichkeit geben, Glückshormone frei zu setzen und ihr Immunsystem zu stärken.

Für die Band, in der er Gitarre spielt und selber singt, schreibt er die Lieder und entwirft v.a. deutsche Cover zu bekannten Rock und Pop Songs.


Herr Dr. Grunewald bietet Ihnen hiermit an, bereits bestehende Lieder zum Thema Krankheit
gemeinsam einzuspielen, zu singen und professionell aufzunehmen. Am liebsten würde er
Ihnen bzw. Euch dabei helfen, Ihre/Eure Ideen, Gedanken und Sorgen umzusetzen
und mit Ihnen/Euch Lieder schreiben
.

WICHTIG: Bereits durch Herrn Grunewald geschriebene Lieder können ganz individuell
umgetextet und nach Euren /Ihren Wünschen mit seiner Hilfe vertont
werden.
Neue Interpretationen Eurerseits/Ihrerseits ist ebenso möglich wie erwünscht!!!!


Sollten Sie/solltet Ihr die Lieder präsentieren wollen - d.h. z.B. auf einer Bühne und/oder im
Studio aufnehmen wollen, stehen seine Band (MidlifeCrisler) und das Tonstudio Success
in Fürth zur Verfügung.

Bei Interesse zögert bzw. zögern Sie bitte nicht, Herrn Dr. Grunewald direkt und völlig
unkompliziert zu kontaktieren:

e-mail
: Grunewald.sm@t-online.de

Milestones:

1. After-Work-Koncert
mit dem Anna-Jasmin Martin-Trio

2. After-Work-Koncert
mit get Sappy

3. After-Work-Konzert
mit getSappy


4. Barhaus Dillinger, Fürth 4.11.2015
mit MidlifeCrisler


5. Anatomie Erlangen 20.1.2016
mit MidlifeCrisler



Impressum

Liebe Patientinnen, liebe Patienten, liebe Eltern, Angehörige und Freunde,

als Beispiel möchte ich Ihnen / Euch mein Lied "Verdammt, ich bin so jung" vorstellen. Es ist ein trauriges Lied. Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Lied in seiner Orginalversion singen bzw. spielen darf. Jedoch in Rücksprache mit Patienten, Angehörigen und einer Psychologin hat man mir zu der Orginalversion geraten. Viele sagten, dass diese Version ehrlicher ist.

Liebe Grüsse
Ihr / Euer Dr. M. Grunewald